Wuschels Feinste – Das Feingebäck

Wuschels Feinste für Ihre Kaffeepause

Unter „Feine Backwaren“ oder „Feingebäck“ versteht der Bäcker gesüßtes Gebäck aus feinen Mehlen wie saftige Plunderteilchen, zarten Blätterteig oder lockere Rührkuchen. Wuschels Bäcker zaubern täglich vielfältige Feingebäcke wie unsere saftigen Nusshörnchen und Nuss-Schnecken, Marzipan- und Apfelplunder.

Wussten Sie, dass die Österreicher dem Mohngebäck eine beruhigende, sanft ausgleichende Wirkung zuschreiben? Ob es dem Mohn allein gelingt, die Alltagshektik zu vertreiben, wissen wir nicht. Aber die leckeren Mohnteilchen aus unserer Backstube versüßen Ihnen sicher Ihre Kaffeepause!

Sehr beliebt sind auch unsere vanille-leichten Puddingbrezeln. Manche bevorzugen die fruchtigen Varianten mit „Träuble“ oder Pfirsich. Aber auch wenn Sie Quarktaschen oder süße Teilchen mit Grießfüllung lieben – In unseren Fachgeschäften werden Sie fündig!

Familientradition Fastnachtsküchle & Krapfen

Der väterliche Betrieb unseres Bäckermeisters Klaus „Wuschel“ Wunschik war auf traditionelle Fettgebäcke spezialisiert. Schon die alten Ägypter haben Gebäck in Fett ausgebacken – krapfenartige kleine Gebäcke aus einem alten ägyptischen Grab bezeugen das. Und die alten Römer buken ein Fettgebäck namens „Globuli“, was „kleine Kugeln“ bedeutet. In einem alten Rezept hieß es: „Wenn sie fertig sind, nimm sie aus dem Fett und bestreiche sie mit Honig“. Diese Tradition führen wir besonders in der kühlen Jahreszeit fort und überraschen Sie mit zahlreichen Variationen gefüllter und purer Fastnachtsküchle, Krapfen oder Berliner.

Mundpropaganda: „Ganzjahrs-Brezel“

Wie gewohnt haben unsere Bäcker auch für unsere Neujahrsbrezeln einen natürlichen Hefeteig nach alten Rezepturen entwickelt. Was wir nicht erwartet hatten: Das Gute, Reine, Natürliche ist inzwischen so selten geworden, dass es sich herum sprach und unsere Kunden weit fahren, um Wuschels Neujahrsbrezeln zu genießen. Und sie gaben sich nicht mehr damit zufrieden, dass es das traditionelle Hefegebäck nur um Neujahr herum zu kaufen gab. Also haben wir gerne nachgegeben und backen die große Hefebrezel jetzt das ganze Jahr für Sie.